Drucken

Der Genter Altar in der St.-Bavo-Kathedrale - diesen Sightseeing-Tipp sollte man in Gent nicht auslassen

Sightseeing-Tipp für Gent - Genter Altar in der St.-Bavo-KathedraleDer Genter Altar im Besucherzentrum der St.-Bavo-Kathedrale (Foto: © www.lukasweb.be)Ein besonderer Sightseeing-Tipp für Gent ist der Genter Altar in der St.-Bavo-Kathedrale. Jan van Eyck stellte dieses besondere Meisterstück, das zu den bedeutendsten Kunstwerken der Welt gehört, im Jahr 1432 auf 12 Tafeln fertig. Wenn die Altarflügel geschlossen sind, sind die äußeren acht Tafeln zu sehen. Auf ihnen sind u.a. „Die Verkündigung des Erzengels Gabriel an Maria“, die Gönner Joos Vijd und seine Frau Elisabeth Borluut sowie Statuen von Johannes dem Täufer und Johannes dem Evangelisten abgebildet. Der Genter Altar - auch unter "Die Anbetung des mystischen Lammes" bekannt - wurde früher nur an Sonn- und Feiertagen geöffnet, und nur dann konnte man die mittlere Tafel mit dem geopferten Lamm sehen. Das Lamm steht als Symbol für Jesus, der am Kreuz für die Sünden der Welt gestorben ist. Über dem Lamm wacht der Heilige Geist in Form einer Taube über die Betenden. Der Altar ist zudem von betenden Engeln umgeben.

Nach mehrjähriger Restaurierung ist der Genter Altar wieder komplett in der St.-Bavo-Kathedrale in der Vila-Kapelle zu sehen. Das neue Besucherzentrum der St-Bavo-Kathedrale wird im Frühjahr 2021 eröffnet. Hier wird dann die spannende Geschichte des Genter Altars anhand von Original-Kunstschätzen und modernen Präsentationstechniken neu erzählt. Mit einer Virtual-Reality-Brille erleben Besucher*innen die verschiedenen Bauabschnitte der Kathedrale, gehen durch van Eycks Atelier, erfahren alles Wissenswerte über die Ikonographie des Genter Altars und erleben die bewegte Geschichte des Altars in ihren Höhepunkten. Die Tour durch die Kathedrale - auch verfügbar in einer Familien-Tour - wird in neun Sprachen und zwei Versionen ("Master of Detail" oder "Standard") möglich sein.

Adresse & Kontakt

St.-Bavo-Kathedrale
Sint-Baafsplein
BE-9000 Gent

Email für Anfragen: Sint-baafskathedraal(at)kerknet.be

Öffnungszeiten

täglich 9.30 - 17.00 Uhr
So 13.00 - 17.00 Uhr

Eintritt & Tickets

Einzelticket Erwachsene 8,00 Euro

Van Eyck-Jahr

Van Eyck-Jahr verlängert bis 2021

Die Coronakrise traf auch das Van Eyck-Jahr in Gent, das mit der großen Ausstellung „Van Eyck – An Optical Revolution“ Ende Februar so furios begann. Zusammen mit seinem legendären Hauptwerk, dem Genter Altar, steht der revolutionäre Maler 2020 im Fokus eines besonderen Festjahres in Flandern. Viele Veranstaltungen des Jahresprogrammes mussten jedoch ausgesetzt oder verschoben werden.

Nun ist es der Stadt Gent gelungen, das Themenjahr "OMG! Van Eyck was here" bis zum 24. Juni 2021 zu verlängern und einen großen Teil des Programms zeitlich zu verschieben. Neben der „7-Senses Tour“, einem Stadtspaziergang auf den Spuren des Meistermalers, ist die Multimedia- Installation „Lights on Van Eyck“ vor der Genter St.-Bavo-Kathedrale nun noch bis 30. Juni 2021 zu bewundern. Und auch die Ausstellung „Kleureyck – Van Eycks Farben in Design“ im Design-Museum Gent läuft noch bis zum 27. Februar 2021. Ein Highlight des verlängerten Van Eyck-Jahres wird die Eröffnung des neuen Besucherzentrums des Genter Altars in der St.-Bavo-Kathedrale sein. Diese findet jetzt im Frühjahr 2021 statt.

(5. Juni 2020)