womos.info empfiehlt: Maasholm / Schlei
Hier gibt es die besten Fischbrötchen ...
womos.info empfiehlt: Cuxhaven
Mit Blick auf die Elbmündung ...
womos.info empfiehlt: Langballigau
Historische Wanderung an der Flensburger Förde ...
womos.info empfiehlt: La Plage de Beauduc
Sehenswerter Strandabschnitt in Südfrankreich (leider keine Womos mehr erlaubt) ...
womos.info empfiehlt: Großenbrode
Stellplatz Reise - netter Platz, verkehrsgünstig gelegen ...
womos.info empfiehlt: Tankumsee / Gifhorn
Schöner Campingplatz am See mit vielen Freizeitmöglichkeiten ...

Tourentipp Blavand - Reise zum westlichsten Punkt in Dänemark

Blavand Leuchtturm - Tourentipp Blåvand in DänemarkLeuchtturm Blåvand Fyr - der westlichste Punkt Dänemark (Fotoquelle Clipdealer)Der Tourentipp Blavand führt zum westlichsten Punkt in Dänemark. Blåvand an der südjütländischen Nordseeküste gehört zu den beliebtesten dänischen Urlaubsgebieten der Deutschen. Blåvand liegt im Naturpark Vesterhavet, der sich auf 22.500 Hektar entlang der dänischen Nordsee zwischen Blåvands Huk und Nymindegab erstreckt. Neben dem kilometerlangen weißen Sandstrand findet der/die Reisende im Westen Dänemarks eine abwechslungsreiche Natur, die so typisch ist für die Nordseeküste: Dünen, Heide, Wälder und Seen - direkt vorm Ferienhaus oder am Campingplatz.

Am westlichsten Punkt Dänemark - Blåvandshuk - steht der aktive Leuchtturm Blåvand Fyr, der auch für Besucher:innen geöffnet ist und von seiner Aussichtsplattform einen unvergesslichen Blick über die Region um Blåvand bietet. Der im Jahr 1900 erbaute Leuchtturm steht heute unter Denkmalschutz. In der ehemaligen Leuchtturmwärterwohnung ist die Touristinformation untergebracht, auch eine Ausstellung über Windenergie ist hier zu finden.

Der Ort Blåvand bietet zahlreiche Shoppingmöglichkeiten, Restaurants und Cafés, Ferienhäuser und Ferienwohnungen in allen Preisklassen, einen Campingplatz der 5-Sterne-Kategorie sowie ein tropisches Erlebnisbad mit Wasserrutschen, Whirlpool und Sauna u.v.m.

Übrigens: Die Gegend um Blåvand, Henne Strand, Vejers Strand und Nymindegab eignet sich hervorragend für den herbstlichen Kurztrip. Im Spätsommer und Herbst sprießen hier die Pilze. Der Waldboden der großen Plantagen ist voller leckerer Speisepilze wie Pfifferlinge, Steinpilze und Semmelstoppelpilze. Unternehmen Sie eine geführte Pilzwanderung oder genießen Sie ein besonderes Pilz-Menü in einem der Restaurants der Region.

Informationen zur Region finden Sie bei der örtlichen Touristinformation: www.visitvesterhavet.de

 

Was ist los in Blåvand? Tipps aus womos.info-Redaktion

Nachfolgend erhalten Sie Event-Tipps aus der womos.info-Redaktion. Ausgewählt werden diese überwiegend aus den Mitteilungen der Touristinformationen oder der Veranstalter. Wir empfehlen nach Möglichkeit die Events, die so wenig wie möglich auf die Natur der jeweiligen Region einwirken bzw. einen intensiven und ursprünglichen Einblick in die Natur geben.

Pilzwoche

Pilzwoche an der dänischen Nordsee

Im Naturpark Vesterhavet an der dänischen Nordsee rund um die beliebten Ferienorte Blåvand, Henne Strand, Vejers Strand und Nymindegab sprießen im Spätsommer und Herbst die Pilze. Der Waldboden der großen Plantagen ist voller leckerer Speisepilze wie Pfifferlinge, Steinpilze und Semmelstoppelpilze. Die Woche vom 11. bis 17. September 2021 steht daher ganz im Zeichen dieser begehrten kulinarischen Kostbarkeiten Die Restaurants der Region kreieren besondere Pilz-Menüs, Naturführer vermitteln ihr Wissen auf kostenlosen Pilzwanderungen. Informationen zur Pilzwoche unter www.pilzwoche.de.

Die jährlich stattfindende Pilzwoche gibt Outdoorfans und Gourmets die Möglichkeit, an kostenlosen Pilzwanderungen teilzunehmen. Die 2,5-stündigen Touren erfahrener Naturführer:innen von NaturKulturVarde bestehen zunächst aus einer grundlegenden Einführung mit Informationen zu essbaren, ungenießbaren und giftigen Pilzen. Danach geht es auf Pilzsuche. Im Anschluss an die Wanderung wird die Ausbeute genau geprüft und die Teilnehmer:innen erhalten Tipps und Ratschläge zur Verarbeitung der essbaren Pilze. Eine Anmeldung zu den Wanderungen ist nicht erforderlich, mitzubringen sind lediglich ein Korb und ein kleines Messer.