womos.info empfiehlt: Maasholm / Schlei
Hier gibt es die besten Fischbrötchen ...
womos.info empfiehlt: Cuxhaven
Mit Blick auf die Elbmündung ...
womos.info empfiehlt: Langballigau
Historische Wanderung an der Flensburger Förde ...
womos.info empfiehlt: La Plage de Beauduc
Sehenswerter Strandabschnitt in Südfrankreich (leider keine Womos mehr erlaubt) ...
womos.info empfiehlt: Großenbrode
Stellplatz Reise - netter Platz, verkehrsgünstig gelegen ...
womos.info empfiehlt: Tankumsee / Gifhorn
Schöner Campingplatz am See mit vielen Freizeitmöglichkeiten ...

Warum Celle? Wohnmobil Tour in die Residenzstadt, Fachwerkstadt, Bauhausstadt, Pferdestadt ...

warum Celle - Wohnmobil Tour in die Residenzstadt, Fachwerkstadt, Bauhausstadt, PferdestadtSprechende Laternen in der Fachwerkstadt Celle (Foto: CTM GmbH)Ca. 40 Kilometer von Hannover entfernt liegt Celle, das malerische Südtor zur Lüneburger Heide. Celle - oft auch als Residenzstadt, Fachwerkstadt, Bauhausstadt, Pferdestadt und Lichtkunststadt bezeichnet - ist voller Gegensätze. Hier verbinden sich auf mühelose Weise Tradition und Moderne. Celle beherbergt nicht nur eines schönsten Welfenschlösser Norddeutschlands, sondern auch preisgekrönte moderne Architektur. Geschichte und Kultur, Shopping und regionale Spezialitäten sowie zahlreiche Veranstaltungen machen Celle das ganze Jahr über zu einem attraktiven Reiseziel.

Die romantische Altstadt besteht aus fast 500 denkmalgeschützten zusammenhängenden Fachwerkhäusern aus mehreren Jahrhunderten. Die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen befinden sich fast alle in der Altstadt oder in der unmittelbaren Nähe. Die vielen inhabergeführten Geschäfte laden zum Shoppen ein. Aber auch die großen und bekannten Kaufhäuser sind vertreten. Zudem empfiehlt sich ein Besuch in den zahlreichen Restaurants inmitten der historischen Altstadt. Viele regionalen Spezialitäten werden angeboten, u.a. Wild- oder Heidschnuckengerichte, feinste Pralinen, Buchweizentorten, Kräuterliköre, Honig, Spargel, Kartoffeln und vieles mehr. Ein besondere Spezialität ist die Celler Rohe Roulade, und diese wird nur in Celle serviert. Das Gericht aus Rindfleisch - zubereitet mit einer Würzmischung aus Pastinake, Senf, Zwiebeln, geräucherter, fetter Speck, saure Gurken, Salz und Pfeffer - wird mit Brot oder Bratkartoffeln serviert.

Übrigens: Im Januar 2017 wurde Celle als erste Stadt in Norddeutschland von TourCert zur nachhaltigen Destination zertifiziert. Ende 2020 wurde die Re-Zertifizierung erfolgreich abgeschlossen. Bis 2023 darf sich Celle weiterhin offiziell "Nachhaltige Destination" nennen.

Weitere Infos bekommen Sie bei der Celle Tourismus und Marketing GmbH unter www.celle-tourismus.de.

Oldtimer + Fachwerk

Oldtimerveranstaltung "Oldtimer + Fachwerk"

Am 28. August 2022 heißt es in Celle wieder „Alte Liebe rostet nicht“ bei einem der größten Oldtimertreffen Norddeutschlands. Auf der beliebten Veranstaltung Oldtimer + Fachwerk in Celle werden in diesem Jahr wieder 1.400 Fahrzeuge in der historischen Altstadt mit dem weltweit größten geschlossenen Fachwerkensemble erwartet. Aber nicht nur in der Altstadt stehen dann die automobilen Schätze. Auch vor dem Celler Schloss, im Schlosspark und im Französischen Garten dürfen sich Oldtimerfans auf tolle Fahrzeuge freuen. Bis zu 25000 Besucher:innen werden erwartet. Von 11.00 - 17.00 Uhr präsentieren sich die historischen und teils sehr seltenen Fahrzeuge in der Stadt. Der Eintritt ist frei.

Ob Mopeds, Motorroller oder Motorräder. Fahrzeuge der Wirtschaftswunderzeit der 50er und 60er Jahre sowie aus den 70ern und 80ern. Auch Traktoren, LKWs und Feuerwehrfahrzeuge sind an diesem Tag zu bewundern. Da ist für jeden Auto- und Fahrzeugfan etwas dabei.

Bis zum 13. August 2022 kann sich jeder, der mit seinem Fahrzeug dabei sein möchte, anmelden. Allerdings: das Fahrzeug muss älter als 25 Jahre alt sein. Aber auch wer keinen eigenen Oldtimer besitzt sollte sich diesen Tag nicht entgehen lassen.

Oldtimer + Fachwerk in CelleOldtimerveranstaltung "Oldtimer + Fachwerk" (Foto: Celle Tourismus)