womos.info empfiehlt: Maasholm / Schlei
Hier gibt es die besten Fischbrötchen ...
womos.info empfiehlt: Cuxhaven
Mit Blick auf die Elbmündung ...
womos.info empfiehlt: Langballigau
Historische Wanderung an der Flensburger Förde ...
womos.info empfiehlt: La Plage de Beauduc
Sehenswerter Strandabschnitt in Südfrankreich (leider keine Womos mehr erlaubt) ...
womos.info empfiehlt: Großenbrode
Stellplatz Reise - netter Platz, verkehrsgünstig gelegen ...
womos.info empfiehlt: Tankumsee / Gifhorn
Schöner Campingplatz am See mit vielen Freizeitmöglichkeiten ...

Tipps für Attraktionen, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Veranstaltungen in Celle

Celle - Attraktionen, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und VeranstaltungenDas Celler Schloss im Spätherbst (Foto: Celle Tourismus / CTM GmbH)Celle in der südlichen Lüneburger Heide verfügt über einzigartige Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, abwechslungsreiche Möglichkeiten für Ausflüge und eine bunte Mischung an Veranstaltungen.

In Celle steht Europas größtes zusammenhängendes Fachwerkensemble mit über 500 restaurierten Häusern und interessanten Bauten. Am Rande der Altstadt liegt das Welfen-Schloss mit Schlosstheater und Residenzmuseum. Weitere Attraktionen sind u.a. die Stadtkirche, das alte Rathaus mit Weserrenaissance-Giebel, die Synagoge, das Hoppener-Haus, die Kalandgasse, das Stechinellihaus, der Alte Marstall, das Marienwerder Zimmer, die Rosche Villa, der Französische Garten, das Niedersächsische Landgestüt oder das Orchideenzentrum Wichmann.

Zu den beliebten Veranstaltungen in Celle gehören der WASA-Lauf, die Jazz-Streetparade, der Weinmarkt, die Hengstparade und der Weihnachtsmarkt. Der Weihnachtsmarkt in der Kulisse der Altstadt ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands.

Zum Kennenlernen der Residenzstadt Celle werden regelmäßige Stadtführungen, Stadtrundfahrten mit der Kutsche oder mit dem City-Express, Kirchturmbesteigung, Schifffahrten auf der Aller, Rad- und Wandertouren in die Region u.v.m. angeboten.

Residenzmuseum

Residenzmuseum im Celler Schloss

Das Celler Schloss gehört zu den bedeutenden Residenzen in Deutschland. Seine Geschichte reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Am Celler Schloss ist sehr gut die Entwicklung europäischer Residenzkultur über die Jahrhunderte zu erkennen. Die Residenzschlösser waren regionale Mittelpunkte und hatten eine große Bedeutung und Strahlkraft in der sie umgebenden Landschaft.

Das Residenzmuseum veranschaulicht das in seiner sehenswerten Ausstellung. So werden in den Schlossräumen kostbares Inventar präsentiert, und Besucher*innen erfahren zugleich, was eine Residenz ausmachte. Außerdem gibt es Wissenswertes zur allgemeinen Schlösser- und Residenzkultur. Die Renaissance-Kapelle, das bis heute bespielte Barocktheater sowie die prächtigen Paradegemächer im Celler Schloss sind europaweit bekannt.

Infos für Besucher*innen:

  • Wo: Residenzmuseum im Celler Schloss, Schloßplatz 1, 29221 Celle
  • Wann: Di - So 10.00 - 17.00 Uhr (Mai bis Oktober) :: Di - So 11.00 - 16.00 Uhr (November bis April)
  • Wieviel: Erwachsene 8,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro, Kinder und Schüler*innen freier Eintritt
  • Wer: Kontakt unter Fon (05141) 9090850 oder Email counter.schloss(at)celle-tourismus.de sowie mehr Informationen auf der Homepage www.residenzmuseum.de

Celle Attraktion

Informationen folgen.