womos.info empfiehlt: Maasholm / Schlei
Hier gibt es die besten Fischbrötchen ...
womos.info empfiehlt: Cuxhaven
Mit Blick auf die Elbmündung ...
womos.info empfiehlt: Langballigau
Historische Wanderung an der Flensburger Förde ...
womos.info empfiehlt: La Plage de Beauduc
Sehenswerter Strandabschnitt in Südfrankreich (leider keine Womos mehr erlaubt) ...
womos.info empfiehlt: Großenbrode
Stellplatz Reise - netter Platz, verkehrsgünstig gelegen ...
womos.info empfiehlt: Tankumsee / Gifhorn
Schöner Campingplatz am See mit vielen Freizeitmöglichkeiten ...

Weihnachten in Berlin erleben - Weihnachtsshopping, Weihnachtsmärkte, Weihnachtszirkus, Christmas Garden ...

Berlin ist auch im Winter eine Reise wert - besonders in der Weihnachtszeit. Dann lädt die Metropole zum Weihnachtsshopping auf den festlich beleuchteten Ku'damm oder zu einem Glühwein auf einen der rund 100 Weihnachtsmärkte ein. Vielleicht geniessen Sie ihn vor der historischen Kulisse des Gendarmenmarkts oder auf dem Lucia-Markt im historischen Bauensemble der Kulturbrauerei. Sie finden Tipps, mit denen Sie Ihr ganz persönliches Weihnachtsmarkterlebnis für Berlin zusammenstellen können. Berlin startet in die Weihnachtssaison 2018 wieder mit mehreren alternativen Märkten. Diese ergänzen die „Berliner Mischung" aus rund 60 Weihnachtsmärkten, deren vielfältiges Angebot von traditionell über trendy bis nachhaltig reicht. Einen umfassenden Überblick über die Weihnachtsmärkte in Berlin gibt auch die Berlin Tourismus & Kongress GmbH auf ihrer Internetseite: www.visitberlin.de.

Ein besonderes Highlight ist der Weihnachtscircus Roncalli, der im Tempodrom stattfindet. Hier gibt es weitere Informationen: Roncalli Weihnachtscircus

Christmas Garden Berlin

Christmas Garden Berlin 2018 / 2019 – Winterspaziergang in traumhafter Kulisse im Botanischen Garten Berlin

Der Botanische Garten in Berlin verwandelt sich vom 15. November 2018 bis 6. Januar 2019 jeden Abend in eine Märchenlandschaft mit atemberaubenden Lichtspielen, bunten Traumwäldern und Leuchtfiguren. Der zwei Kilometer lange Rundweg wird von Millionen Lichtpunkten, bunten Illuminationen und leuchtenden 3D-Figuren mit weihnachtlichen und botanischen Themen in eine vorweihnachtliche Atmosphäre getaucht, die es so in Deutschland noch nicht gegeben hat.

Die einzigartige Kulisse des Botanischen Gartens liefert dazu die schönsten Motive wie beispielsweise die legendäre Hängebuche, die geheimnisvoll ausgeleuchtet wird. Wer den Spaziergang noch gemütlich ausklingen lassen möchte, kann beim Genuss regionaler kulinarischer Köstlichkeiten an urigen Feuerstellen verweilen. Darüber hinaus sorgen eine romantische Eisbahn und vieles mehr für weitere Attraktionen.

Der Christmas Garden Berlin feierte vor zwei Jahren Premiere und zog 2017 bereits 145.000 Besucher an. Vorbild für das weihnachtliche Event ist „Christmas at Kew". Die Royal Botanic Gardens im Londoner Stadtteil Kew erweckten erstmals 2013 den winterlichen Garten mit unzähligen bunten Spotlights und farbenprächtigen Lichtspielen. „Christmas at Kew" begeistert seitdem jährlich Hunderttausende Besucher.

christmas garden sven bayer 21Ein fantastischer Winterspaziergang in traumhafter Kulisse im Botanischen Garten Berlin (© Sven Bayer für den Christmas Garden Berlin)

Eventdaten auf einen Blick:

  • Wann: 15. November 2018 - 6. Januar 2019, täglich 16.30 – 22.00 Uhr, letzter Einlass 21.00 Uhr, 24. und 31. Dezember geschlossen
  • Wo: Botanischer Garten Berlin, Königin-Luise-Straße 6-8, 14195 Berlin
  • Wer: www.christmas-garden.de

Weihnachtsshopping bei Käthe Wohlfahrt

Käthe Wohlfahrt – Traditionelles und Trendiges für bekennende Weihnachtsfans

Am Kurfürstendamm befindet sich Berlins größtes weihnachtliches Fachgeschäft. Die Berliner Filiale des Traditionsunternehmens aus Rothenburg ob der Tauber – Käthe Wohlfarth - ist das ganze Jahr über geöffnet und lockt sogar im Sommer Weihnachtsfans in die zweistöckige Themenwelt. Herzstück des Ladens ist eine begehbare Rotunde, die rund um einen mit 4800 Glaskugeln festlich geschmückten Baum vom Erdgeschoss in die 1. Etage führt.

Auf 450 Quadratmetern befindet sich eine große Auswahl an traditionellen deutschen Weihnachtsdekorationen, erzgebirgischen Artikeln und individuellen, handbemalten Produkten aus den eigenen Designstudios - von klassisch über modern bis hin zu ausgefallen und originell. Und wer ein Berlin-Souvenir sucht, wird auch hier fündig - den Berliner Bären gibt es u.a. als Räuchermännchen oder Baumbehang.

Zur Homepage von Käthe Wohlfahrt: wohlfahrt.com

Lucia Weihnachtsmarkt

Lucia Weihnachtsmarkt 2018 in der Kulturbrauerei in Berlin - Prenzlauer Berg

In einer früheren Brauerei und historischem Bauensemble des 19. Jahrhunderts in der Schönhauser Allee, findet der romantische Lucia Weihnachtsmarkt statt. Diese Gebäudekomposition aus verziertem und ornamentiertem Backsteinklinker bildet die stimmungsvolle Kulisse für die fünfzig im rot-weißen skandinavischen Stil gehaltenen Weihnachtsmarktstände, musikalisch umrahmt mit Liedern aus den nordisch-skandinavischen Ländern.

Gewidmet ist der Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei den nordischen Ländern. Der Name „Lucia" stammt aus dem lateinischen lux - das Licht. Lucia, die Lichtbringerin, wird in Schweden und inzwischen in vielen anderen Ländern der Welt jährlich am 13. Dezember gefeiert. Sie wird verehrt, lässt Träume wachsen, weckt Sehnsüchte, schenkt Hoffnung und gibt den Sorgenden ein Stück Wärme und Geborgenheit. So gibt es dann auch am 13. Dezember von 18.30 – 19.30 Uhr einen Lucia-Umzug mit dem „Luciakör", der singend über den Hof der Kulturbrauerei bis zum großen Weihnachtsbaum zieht. Anschließend präsentiert der „Luciakör" in der Alten Kantine schwedische Lucia- und Weihnachtslieder.

Heimelige Wärme spenden flackernde Schwedenfeuer und das beliebte Kunstobjekt „Open-Air-Mantel-Heizung". An dieser skurrilen Installation können sich frierende Besucher angewärmte Pelzmäntel überziehen, für deren Wärmezufuhr ein Holzofen sorgt.

Zu den Attraktionen an den Nachmittagen gehören das Bungee-Trampolin, die kleine Ritterburg oder das nostalgische Kettenkarussell. Hauptattraktion für die Kleinen ist selbstverständlich der Weihnachtsmann, der täglich von 17.00 bis 18.00 Uhr gemütlich über die Höfe schlendert, Weihnachtswünsche entgegennimmt, plaudert, zuhört und gratis Naschereien verteilt.

Abends wird der Markt zum internationalen Treffpunkt der Erwachsenen, für Berliner und Besucher aus allen Ländern. Täglich zwischen 20.00 und 21.00 Uhr wandelt ein Walking Act mit phantasievollem Kostüm über die Höfe, flirtet und scherzt mit den Gästen. Auf diesem kleinen, feinen Weihnachtsmarkt kann man in Ruhe flanieren, das wohltuend beschauliche Flair genießen, nach Kunsthandwerk stöbern und deutsche sowie nordischskandinavische Köstlichkeiten probieren. Auf dem Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei soll es übrigens den besten Glögg Berlins geben.

luciaweihnachtsmarktinderkulturbrauereiberlinftDer Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei (Foto: Lucia Weihnachtsmarkt)

Eventdaten auf einen Blick:

  • Wann: 26. November - 23. Dezember 2018, Mo - Fr 15.00 – 22.00 Uhr, Sa – So 13.00 – 22.00 Uhr
  • Wo: Kulturbrauerei(Innenhof), Schönhauser Allee 36-39, 10435 Berlin
  • Wer: lucia-weihnachtsmarkt.de / www.kulturbrauerei.de 
  • Wieviel: Eintritt frei

Berliner Weihnachtsmärkte

Berliner Weihnachtsmärkte in Kürze

WeihnachtsZauber Gendarmenmarkt

Zwischen Konzerthaus und Französischem Dom befindet sich auf dem Gendarmenmarkt vom 26. November bis 31. Dezember 2018 eine kleine Zeltstadt. Hier verkaufen Händler schönes Kunsthandwerk, wie handgeschnitzte Krippen, mundgeblasene Glaskunst oder detailverliebte Nachbauten historischer Dampfmaschinen. Wer Lust hat, der schaut bei einem Becher Glühwein den Handwerkern bei der Arbeit zu.

Der WeihnachtsZauber im Internet: www.gendarmenmarktberlin.de

Berliner Weihnachtszeit

Der Weihnachtsmarkt am Roten Rathaus (26. November bis 30. Dezember 2018) ist ein traditioneller Weihnachtsmarkt, der alles bietet wie zu Großmutters Zeiten vom Puppenspieler und Märchenerzähler bis hin zu historischen Kinderkarussells. Fassaden mit den Originalabbildungen der früheren Häuser erzählen, wie es in Berlin einmal war. An der St. Marienkirche wartet u.a. eine lebensgroße Krippe auf die Besucher. In einer mittelalterlichen Schaubäckerei kann man Bäcker beobachten, wie sie das Brot noch von Hand zubereiten. Dampfender Met aus Tonkrügen wird in der Taverne nebenan getrunken.

Die Berliner Weihnachtszeit im Internet: www.berlinerweihnachtszeit.de

Winterwelt Berlin

Der Potsdamer Platz verwandelt sich vom 2. November 2018 bis 6. Januar 2019 in eine weiße Winterwelt. Erwachsene und Kinder können hier alles ausprobieren, was Spass macht, u.a. auf „Snowtubes" Europas größte mobile Rodelbahn heruntersausen, Schlittschuhlaufen auf der kostenlosen Eisbahn oder Eisstockschießen. Für Kinder von vier bis sieben Jahren gibt es zudem kostenlosen Eislaufunterricht. In der Schmankerl-Hüttn sorgen Live-Musik für echte Après-Ski Stimmung und österreichische Köstlichkeiten für das leibliche Wohl. In der Stiegl-Alm, die urige alpenländische Gemütlichkeit bietet, geht es indes ruhiger zu. Der Weihnachtsmarkt auf der Alten Potsdamer Straße ergänzt die Winterwelt vom 30. November bis 26. Dezember 2018 um liebevoll dekorierte Marktstände mit Kunsthandwerk und weihnachtlichen Leckereien.

Die Winterwelt Berlin im Internet: www.winterwelt-berlin.de

Holy.Shit.Shopping

Ein Weihnachtsmarkt der ganz anderen Art ist die Weihnachtslounge Holy.Shit.Shopping im Kraftwerk Berlin. Hier versammeln sich am 8. und 9. Dezember 2018 junge Designer aus Berlin und präsentieren ihre neuesten Modeentwürfe, den dazu passenden Schmuck und ausgefallene Kunstwerke. Wer ein besonderes Geschenk sucht, ist hier richtig. Auch dieses Jahr sorgen wieder angesagte DJs für die richtigen Beats. Holy.Shit.Shopping gibt es auch in Hamburg, Köln und Stuttgart.

Holy.Shit.Shopping im Internet: www.holyshitshopping.de

Berliner Umwelt- und Weihnachtsmarkt

An allen vier Adventswochenenden (samstags und sonntags) ist der Berliner Umwelt- und Weihnachtsmarkt geöffnet. Hier gibt es schöne Geschenke, die dazu noch umweltfreundliche sind. In der Sophienstraße in Berlin-Mitte bieten mehr als 50 Händler ihre Köstlichkeiten, Textil - und Künstlerwaren an.

Der Berliner Umwelt- und Weihnachtsmarkt im Internet: www.weihnachtsmarkt-sophienstrasse.de

Adventsökomarkt der Grünen Liga

Individuelle Geschenkideen, bei der Nachhaltigkeit und Fair Trade großgeschrieben werden, finden sich auf dem Adventsmarkt der Grünen Liga. An allen vier Adventssonntagen verkaufen Händler, die überwiegend aus der Rgion Berlin und Brandenburg stammen, auf dem Kollwitzplatz im Prenzlauer Berg ihr vielfältiges Angebot vom Schal aus ökologisch gefärbter Schafswolle bis zum Bio-Massageöl.

Die Grüne Liga im Internet: www.grueneliga-berlin.de

Veganer Weihnachtsmarkt in Berlin-Schöneburg

In diesem Jahr gibt es in der "Veggie-Hauptstadt" Berlin eine Premiere. Auf dem Winterfeldtplatz (im Herzen Schönebergs) findet an allen 4 Advents-Sonntagen 2018 ein veganer Weihnachtsmarkt statt. Hier findet man alles von veganem Glühwein (der ohne Gelatine geklärt ist) über Weihnachtskekse, Waffeln, Bio-Burger, bis hin zu herzhaften Lángos und pflanzlichen Würstchen - größtenteils von Berliner Anbietern, die z.B. selbst hier ihren Tofu herstellen. Und natürlich dürfen auf einem Weihnachtsmarkt auch die Geschenke nicht fehlen. Selbstverständlich wird es Kleidung ohne Pelzbommel, regionale Handwerkskunst, vegane Naturkosmetik und plastikfreien Weihnachtsschmuck zu kaufen geben.

Der vegane Weihnachtsmarkt bei Facebook

Berlin1

Szene-Märkte

Szene-Märkte im weihnachtlichen Berlin

Advent-Künstlerstation am Bahnhof Mexikoplatz

Am Bahnhof Mexiko werden an rund 90 Ständen Unikate und Kleinserien aus Ateliers und Manufakturen ausgestellt, die sonst im Handel nicht erhältlich sind. Neben vielen Bildern gibt es auch schöne Karten, dekorative Papierwaren und die Möglichkeit, sich live vor Ort malen zu lassen. Der Markt für Kunstliebhaber am S-Bahnhof Mexikoplatz ist am 2., 9., 16. und 23. Dezember 2018, jeweils von 11.00 - 18.00 Uhr geöffnet.

Weihnachtsrodeo

Der Designweihnachtsmarkt findet auch in diesem Jahr in der außergewöhnlichen Location Postbahnhof am Ostbahnhof in Friedrichshain (Straße der Pariser Kommune 2-4) statt. Auf zwei Etagen werden schöne Dinge aus den Bereichen Kunst, Mode und Design angeboten. Dazu gibt es Street-Food, Street-Art und Musik. Geöffnet ist der unkonventionelle Weihnachtsmarkt an den Adventswochenenden 1. und 2. Dezember, 8. und 9. Dezember sowie 15. und 16. Dezember 2018 von 12.00 – 20.00 Uhr.

Weitere Informationen: www.weihnachtsrodeo.de

The Green Market Berlin

In der Alten Münze direkt am Spreeufer öffnet vom 23. - 25. November 2018 ein vegan-vegetarischer Wintermarkt. The Green Market Berlin ist der erste vegane Food & Lifestyle Markt in Berlin. Auch die Winter Edition versorgt die Besucher mit dem Besten aus veganer Gastronomie, Kosmetik und Mode

The Green Market Berlin im Internet: greenmarketberlin.com

Weihnachtsmarkt Klunkerkranich

Auch der Klunkerkranich in Neukölln lädt an den ersten drei Adventswochenenden zu Weihnachtseinkäufen auf dem Weihnachtsmarkt in luftiger Höhe ein. Im Kulturdachgarten auf der Dachterrasse der Neukölln-Arkaden in der Nähe des Hermannplatzes werden neben Accessoires, Kunsthandwerk, Schmuck und Kulinarischem allerhand ausgefallene Produkte angeboten. Der Weihnachtsmarkt ist am 30.,November, 1., 2., 7., 8., 9., 14., 15. und 16. Dezember 2018, jeweils am Freitag von 17.00 - 22.00 Uhr und samstags und sonntags von 14.00 - 20.00 Uhr geöffnet.

Der Klunkerkranich im Internet: www.klunkerkranich.de 

Japanischer Weihnachtsmarkt

Veranstaltungsort für den Japanischen Weihnachtsmarkt ist die Malzfabrik in Berlin-Schöneberg (Bessemerstr. 2 - 14). Die BesucherInnen erwartet ein farbenfrohes Fest, das japanische Tradition mit Musik,Tanz, Sumo Wrestling, Sake, Sushi, Antiquitäten, Kunst, Malerei, Illustrationen, Kinderecke, Kuriositäten und vielem mehr bietet. Er findet am 8. und 9. Dezember 2018 von 12.00 - 21.00 Uhr statt.

Der Japanische Weihnachtsmarkt im Internet: www.japanischerweihnachtsmarktberlin.com