womos.info empfiehlt: Maasholm / Schlei
Hier gibt es die besten Fischbrötchen ...
womos.info empfiehlt: Cuxhaven
Mit Blick auf die Elbmündung ...
womos.info empfiehlt: Langballigau
Historische Wanderung an der Flensburger Förde ...
womos.info empfiehlt: La Plage de Beauduc
Sehenswerter Strandabschnitt in Südfrankreich (leider keine Womos mehr erlaubt) ...
womos.info empfiehlt: Großenbrode
Stellplatz Reise - netter Platz, verkehrsgünstig gelegen ...
womos.info empfiehlt: Tankumsee / Gifhorn
Schöner Campingplatz am See mit vielen Freizeitmöglichkeiten ...

Was ist los auf Sylt? - Tipps für Veranstaltung, Ausstellung und Führung aus der womos.info-Redaktion

Was ist los auf Sylt? Ausstellung, Führung, Ausstellung suchenUnter "Was ist los auf Sylt?" finden Sie redaktionelle Empfehlungen für Veranstaltung, Ausstellung und Führung, von denen wir meinen, dass sie empfehlenswert sind - ganz subjektiv und unvollständig. Aber auch Werbung ist teilweise in diesem Bereich veröffentlicht. Diese wird mit (+) gekennzeichnet.

Wenn Sie Links mit dieser Kennzeichnung (+) anklicken, landen Sie auf der Homepage des Anbieters. Für jeden über unsere Homepage getätigten Einkauf erhalten wir eine Provision. Wir freuen uns daher, wenn Sie uns unterstützen möchten und dieses Produkt über den Link tätigen. Sollten Sie sich erst später entscheiden, merken Sie sich unsere Internetseite ganz einfach über die Lesezeichen-Funktion Ihres Browsers.

Hinweis: Aufgrund schlechter Witterungsverhältnisse oder anderer Umstände können Veranstaltungen verschoben werden oder ganz ausfallen. Diese Terminverschiebungen werden im allgemeinen auf den Internetseiten der Tourismus-Informationen oder in den Sozialen Netzwerken bekanntgegeben. Sollten wir Kenntnis über Änderungen haben, werden diese natürlich auch hier veröffentlicht.

Gustav-Jenner-Festival

Gustav-Jenner-Festival soll auf 2021 verschoben werden

In diesem Frühjahr, vom 26. April bis zum 3. Mai, hätte ein Festival auf der Insel an den bedeutenden deutschen Komponisten und einzigen Brahms-Schüler Gustav Jenner (1865-1920) erinnert. Aufgrund der Corona-Krise müssen alle Veranstaltungen, die zum 100. Todesjahr des in Keitum geborenen Sylters stattfinden sollten, abgesagt werden. Doch die rund zweijährige Planung soll nicht völlig vergebens gewesen sein. In Absprache mit den Künstlern, den Veranstaltern, den Verantwortlichen des Vereins Kulturerbe Sylt und insbesondere den bisherigen Sponsoren arbeiten alle Beteiligten daran, das Festival um ein Jahr auf einen ähnlichen Zeitpunkt zu verschieben. Nach Auskunft des Initiators und künstlerischen Leiters des Festivals, Carl-Martin Buttgereit, laufen die Bestrebungen darauf hinaus, das Festival in ähnlicher Form in der Zeit vom 25. April bis 2. Mai 2021 stattfinden zu lassen und an verschiedenen insularen Spielorten an das Leben und das äußerst hörenswerte musikalische Wirken des bedeutenden Sylter Komponisten zu erinnern. Die zahlreich mitwirkenden Künstler und die ehrenamtlichen Organisatoren freuen sich sehr über diese Entwicklung, denn „Jenner ist interessant genug, um ihm auch im 101. Todesjahr ein Festival zu widmen“, betont Buttgereit, „insbesondere auf seiner Heimatinsel Sylt“.

Gustav JennerGustav Jenner wurde 1865 in Keitum geboren. (Foto: Maria Fellinger)

(Quelle: Sylt Marketing GmbH vom 19. April 2020)

Biikebrennen auf Sylt

Friesische Tradition erleben – Biikebrennen 2020 auf Sylt

Jedes Jahr am 21. Februar wird an der nordfriesischen Nordseeküste auf dem Festland sowie auf den Inseln und Halligen das Biikebrennen gefeiert. Zu dieser friesischen Tradition wird ein großes Feuer angezündet, das den Winter vertreiben soll.

Die Ursprünge dieses alten heidnischen Brauches stammen aus einer Zeit von vor 2000 Jahren. Mit der „Biike" (= Feuerzeichen) sollte der Gott Wotan gnädig gestimmt werden und ihn dazu bewegen, die kalte Jahreszeit zu beenden. Mit im Feuer wird auch eine Strohpuppe verbrannt – das sogenannte Petermännchen oder im Friesischen auch „Piader" genannt. Man vermutet, dass diese den Papst und den mit ihm verbundenen christlichen Glauben, der von großen Teilen der Bevölkerung abgelehnt wurde, symbolisierte. Auch nach der Christianisierung wurde der Brauch an der nordfriesischen Küste fortgeführt. Der 22. Februar wurde zu Ehren des Schutzpatrons der Fischer zum Petritag. Seit dem 17. Jahrhundert war die Biike für die nach langem Winter wieder auslaufenden nordfriesischen Walfänger ein Abschiedsgruß. Und weil man vor der lebensgefährlichen Fangsaison alle Rechtsfragen geordnet haben wollte, wurde gleich noch Gerichtstag gehalten. Im Dezember 2014 wurde das Biikebrennen in das nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Heute trifft man sich am Biikefeuer zu Grog oder Glühwein. Wenn der Holzstoß heruntergebrannt ist, geht es in vielen Orten in die Gaststätten zum deftigen Grünkohlessen mit Kasseler und Schweinebacke, Teepunsch und Grog. Inzwischen ist der Brauch auch bei den Gästen so beliebt, dass eine rechtzeitige Tischreservierung empfohlen wird.

Auf der Internetseite der Nordsee-Tourismus-Service GmbH finden Sie eine Veranstaltungsübersicht zu allen Biikefeuern in der Region: Biikefeuer 21. Februar

Was ist los auf Sylt? Ausstellung, Führung, Ausstellung suchen - BiikebrennenAlte friesische Tradition Biikebrennen (Foto: © Oliver Franke, Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH)

Hörnum/Sylt – am Campingplatz

  • 21. Februar 2020, 17.45 Uhr
  • Fackelausgabe Tourismus-Service Hörnum, Strandweg 2
  • 18.00 Uhr Fackelmarsch zum Biikeplatz
  • 18.15 Uhr Biikebrennen am Campingplatz, Anzünden des Feuers und Ansprachen zur Biike

List/Sylt - Wohngebiet hinter dem Königshafen

  • 21. Februar 2020, 18.00 Uhr
  • 18.00 Uhr Fackelausgabe an der St. Jürgen-Kirche im Kirchenweg, Fackelmarsch zur Biike
  • 18.45 Uhr Anzünden des Biikefeuer im Wohngebiet hinter dem Königshafen

Kampen/Sylt - Norddörfer Halle

  • 21. Februar 2020, 18.15 Uhr
  • Treffpunkt am Feuerwehrgerätehaus Kampen zur Fackelausgabe
  • 18.30 Uhr Abmarsch zum Biikefeuer Norddörfer Halle
  • 19.00 Uhr Anzünden des Biikefeuers hinter der Norddörfer Halle, es wird mit den Wenningstedtern und Braderupern gefeiert

Rantum/Sylt - Strandweg

  • 21. Februar 2020, 18.00 Uhr
  • Fackelausgabe und Abmarsch am Kurhaus Rantrum zum Biikeplatz am Strandweg

Wenningstedt/Sylt - Restaurant Weißes Kliff

  • 21. Februar 2020, 18.15 Uhr
  • Marsch zum Biikefeuer mit anschließendem Grünkohlessen, 18.15 Uhr Restaurant Weißes Kliff,18.30 Uhr Wenningstedt Friesenkapelle
  • 19.00 Uhr Anzünden der Biike hinter der Norddörfer Halle

Westerland/Sylt - im Süden Westerlands, in den Dünen am Campingplatz.

  • 21. Februar 2020, 18.00 Uhr
  • Treffpunkt an der Nicolaikirche mit anschließendem Marsch des Westerländer Musikzugs zum Biikefeuer

Tinnum/Sylt - Tinnumer-Burg

  • 21. Februar 2020, 17.30 Uhr
  • Start des Marsches am Gemeindehaus
  • Anzünden der Biike um 18.30 Uhr in der Tinnum-Burg

Keitum/Sylt - Am Tipkenhoog

  • 21. Februar 2020, 18.00 Uhr
  • Entzünden des Biikefeuers am Ortseingang, anschließendes Grünkohlessen in verschiedenen Lokalitäten vor Ort Grünkohl

Morsum/Sylt - auf dem Morsumkliff

  • 21. Februar 2020, 18.30 Uhr
  • ca. 18.00 Treffpunkt auf dem Parkplatz vor dem Hotel Morsum
  • 18.30 Uhr Anzünden des Biikehaufens (westlich vom dortigen Parkplatz)
  • Biikefeuer mit Punschstand

Archsum/Sylt - Uaster Reeg

  • 21. Februar 2020, 18.30 Uhr
  • 18.15 Treffen am Deichweg / Ecke Melnknop
  • 18.30 Anzünden des Biikefeuers, Punschstand
(Änderungen sind möglich.)