womos.info empfiehlt: Maasholm / Schlei
Hier gibt es die besten Fischbrötchen ...
womos.info empfiehlt: Cuxhaven
Mit Blick auf die Elbmündung ...
womos.info empfiehlt: Langballigau
Historische Wanderung an der Flensburger Förde ...
womos.info empfiehlt: La Plage de Beauduc
Sehenswerter Strandabschnitt in Südfrankreich (leider keine Womos mehr erlaubt) ...
womos.info empfiehlt: Großenbrode
Stellplatz Reise - netter Platz, verkehrsgünstig gelegen ...
womos.info empfiehlt: Tankumsee / Gifhorn
Schöner Campingplatz am See mit vielen Freizeitmöglichkeiten ...

Informationen, Adressen und Tipps für die Hafenstadt Husum

Sie suchen nach Adressen, Informationen und Tipps für Kulinarik, Shopping, Reiseliteratur, An- und Abreise, Kunsthandwerk sowie regionale Produkte oder Spezialitäten für Ihren Aufenthalt in der Hafenstadt Husum? Sie finden Tipps, von denen wir meinen, dass sie empfehlenswert sind - ganz subjektiv und unvollständig. Es gibt redaktionelle Empfehlungen, aber auch Werbung ist in diesem Bereich veröffentlicht. Diese wird mit (+) gekennzeichnet.

Wenn Sie Links mit dieser Kennzeichnung (+) anklicken, landen Sie auf der Homepage des Anbieters. Für jeden über unsere Homepage getätigten Einkauf erhalten wir eine Provision. Wir freuen uns daher, wenn Sie uns unterstützen möchten und dieses Produkt über den Link tätigen. Sollten Sie sich erst später entscheiden, merken Sie sich unsere Internetseite ganz einfach über die Lesezeichen-Funktion Ihres Browsers.

Wir freuen uns, wenn Sie die ein oder andere Empfehlung aus der Rubrik "Adressen und Tipps" ausprobieren.

FunCenter

FunCenter Husum - Indoor-Spielpark

Der moderne Indoor-Spielpark eignet sich vor allem für Kinder im Alter von 2 bis 14 Jahren und begeistert unter anderem mit atemberaubenden Rutschen, einem bunten Bällebad, einem Soccerfeld und einem speziellen Kleinkindbereich. Animateure und Erzieher sorgen für eine qualifizierte Kinderbetreuung. Für Familien nicht unwichtig: Eigene Kalt-Speisen und Kalt-Getränke dürfen mitgebracht und verzehrt werden. Neu in 2018 ist der Indoor-Hochseilgarten mit 16 Stationen in 5 Metern Höhe und Schwarzlicht-Adventure-Golfbahn mit 18 Loch und cooler Schwarzlichtkunst. Zudem wurde der Lasertag-Bereich ausgebaut und beeindruckt nun mit einem 600 Quadratmeter großen Schwarzlichtlabyrinth.

FunCenter Husum - Adventure GolfAdventure Golf - neu ab 2018 (Foto: FunCenter Husum)

Kontakt:

FunCenter Husum GmbH & Co.KG
Ostenfelder Straße 64
25813 Husum
Fon (04841) 7799411
Email info(at)funcenter-husum.de
www.funcenter-husum.de

Lammkontor Husum

Lammkontor Husum - Salzwiesenlamm aus Nordfriesland

Seit 2013 bietet das Lammkontor Husum Fleisch vom Salzwiesenlamm und Freilandrind von den Deichen und Marschen Nordfrieslands an. Das Lammkontor in Husum mit Hofladen, Bistro und Biergarten zeigt eine große Auswahl an Lammprodukten – ob im Ganzen, als Keule oder Haxe, als Salami oder Stilkotelett. Wert gelegt wird auf hohe Qualität mit eindeutiger Herkunft der Tiere aus nordfriesischer Freilandhaltung.

Weiterhin ist das hochwertige nordfriesische Weiderind im Lammkontor erhältlich. Hier handelt es sich um hervorragende Qualität aus Freilandhaltung, wie sie nur auf den Marschen Eiderstedts seit Jahrhunderten erzeugt wird. Das dunkelrote, saftige und zarte Fleisch vom Freilandrind zeichnet sich durch einen aromatischen und würzigen Geschmack aus. Vorbestellt werden kann auch Fleisch vom Eiderstedter Mastochsen, der nur im zwischen November und Dezember geschlachtet wird. 

Kontakt:

Lammkontor Husum
Deichstrasse 7 - 8
25813 Husum
Fon: (04841) 4042801
Email: info(at)lammkontor.de 
www.lammkontor.de 

Fischhaus Loof

Fischbrötchen aus dem Fischhaus Loof

Seit mehr als 60 Jahren ist das Geschäft "Fischhaus Loof" an der alten B5 am Husumer Hafen bekannt für gute Fisch-Gerichte. Gerd Loof selbst räuchert Fische oder legt Filets ein - mit Erfahrung und Leidenschaft macht er aus Fisch eine Delikatesse, auch beim Fischbrötchen. Für Gerd Loof gehört unbedingt ein frisches helles Bäckerbrötchen dazu, diese werden im Fischhaus über den ganzen Tag gebacken. Der Gastronom empfiehlt als Belag Fischfrikadellen, die zum Teil selbst mit halb Frischfisch, halb Räucherfisch - Makrele oder Kabeljau zum Beispiel - im Fischhaus hergestellt werden. Dazu kommen noch ein bisschen Pfeffer und Salz, Dill und Petersilie sowie ein Dressing aus eigener Herstellung. Das ist solides Handwerk, aber auch viel Arbeit. Auch geräuchert wird am Husumer Hafen. Wer Räucherfisch auf dem Brötchen mag, nimmt gern Stremellachs oder Makrele lt. Loof. Fischbrötchen gibt es also in vielen Variationen. Dazu gehört auch der Klassiker in Sachen Fischbrötchen –  mit Bismarck-Hering. Die Filets werden zwei Wochen lang in einer Reifelake aus Wasser, Essig, Salz und Gewürzen eingelegt, zum Schluss wird mit etwas Zucker gesüßt. In dieser Zeit reift der Hering und wird schön zart. Gutes braucht, neben Top-Qualität, ein wenig Zeit. Auch das ist Geheimnis des guten Fischbrötchens - meint Gerd Loof.

Hafenstadt Husum - Informationen, Adressen, Tipps - FischbrötchenNorddeutsche Spezialität - Fischbrötchen (Foto: Rolf Handke / pixelio.de)

Schöne Aussichten

Schöne Aussichten geniessen in der Hafenstadt Husum

Egal, ob kultiger Pharisäer, leckere Deichlimo oder ein Schimmelreiter Aquavit – wo könnte man die norddeutschen Getränke besser genießen, als auf einer Terrasse mit Blick auf die Nordsee? So wie zum Beispiel bei der „WunderBar am Dockkoog“. Hier direkt an der Husumer Badestelle treffen sich Gäste und Einheimische, um den Sonnenuntergang zu erleben.

Mit einer ebenso schönen Aussicht und eher klassischen Cocktails und Getränken punktet „Bartelli“ - Bar und Lounge in der Hafenstraße. Über die Dächer Husums schweift der Blick bis zur Nordsee, der Hafen liegt direkt zu Füßen und bietet mit seinem Wechsel von Ebbe und Flut immer wieder neue Motive.

Kaffee mit Schuss in den verschiedensten Varianten gibt es auch im Restaurant des „Roten Haubarg“ in Witzwort - rund 15 Kilometer von Husum entfernt. So auch den Pharisäer, ein typisch nordfriesisches Getränk aus handgebrühtem Kaffee, frischer Schlagsahne und einem guten Rum. Dieser lässt sich von der Terrasse des traditionsreichen Eiderstedter Hauses mit Blick in die herrlich grüne Umgebung oder drinnen in einer der gemütlichen Stuben genießen.