womos.info empfiehlt: Maasholm / Schlei
Hier gibt es die besten Fischbrötchen ...
womos.info empfiehlt: Cuxhaven
Mit Blick auf die Elbmündung ...
womos.info empfiehlt: Langballigau
Historische Wanderung an der Flensburger Förde ...
womos.info empfiehlt: La Plage de Beauduc
Sehenswerter Strandabschnitt in Südfrankreich (leider keine Womos mehr erlaubt) ...
womos.info empfiehlt: Großenbrode
Stellplatz Reise - netter Platz, verkehrsgünstig gelegen ...
womos.info empfiehlt: Tankumsee / Gifhorn
Schöner Campingplatz am See mit vielen Freizeitmöglichkeiten ...

Eiderstedt - Infos, Adressen und Tipps

Sie suchen nach Adressen und Tipps für Kulinarik, Shopping, Reiseliteratur, An- und Abreise, Kunsthandwerk sowie regionale Produkte oder Spezialitäten für Ihren Aufenthalt auf der Halbinsel Eiderstedt? Wir freuen uns, wenn Sie die ein oder andere Empfehlung aus der Rubrik "Adressen und Tipps" ausprobieren.

Landgasthof De Kohstall

Landgasthof De Kohstall in Poppenbüll

Das Restaurant und Café "De Kohstall" befindet sich auf dem Seerosenhof in Poppenbüll. Seit 1796 befindet der Hof sich im Familienbesitz und wird nun bereits in der 5. Generation der Familie Bohns bewirtschaftet. Nachdem sich hier bis 1885 eine Schmiede befand, wurde der er für landwirtschaftliche Zwecke, insbesondere für die Milchviehhaltung, genutzt. Heute beherbergt der Seerosenhof das Restaurant "De Kohstall", in dem die Gäste mit typisch nordfriesischen Speisen und Getränken verwöhnt werden. Von Mai bis September kann im Garten hinter dem Wohnhaus die Seerosenblüte des Seerosenteichs bewundert werden, der dem Hof auch den Namen gab. 

Weitere Informationen im Internet: www.de-kohstall.de

Landgasthof Ahoi

Landgasthof Ahoi in Wesselburenerkoog

Ganz in der Nähe des Eidersperrwerks in Wesselburenerkoog steht der neue „Ahoi“- Landgasthof von Heike Schneckener und Jef Fernandez. Mit viel Liebe zum Detail und in über einjähriger Renovierungszeit konnte aus über 100 Jahre alten Gebäude ein wahres Schmuckstück für Designliebhaber geschaffen werden. Der Gasthof wurde Anfang 2018 eröffnet und begeistert nun Besucherinnen und Besucher im stilvollem Vintage-Ambiente. Alte Holztische, Schiffsmodelle und Nierentische wurden gekonnt gemixt mit Accessoires aus den 50/60er Jahren. Im Restaurant mit großzügigem Gastraum, in der Bar und im Lounge Bereich werden leichte, kleine Speisen im Bistro-Stil serviert. Im Mittelpunkt steht ein kultiger Tresen, auf dem abends kühle Getränke serviert werden. So genießt man die Musik - auch Live-Musik-Veranstaltungen stehen auf dem Programm - oder verliert sich in anregenden Gesprächen mit den Gastgebern, die schon viel von der Welt gesehen haben. Im Sommer gibt es dann von Pancakes über Cocktails auch selbstgemachte Waffeln. Abends kocht Jef asiatische Spezialitäten und andere kleine Köstlichkeiten und verfeinert sie mit dem Dithmarscher Gemüse, das direkt um die Ecke auf den Feldern wächst.

Mehr Informationen im Internet: www.ahoi-landgasthof.jimdo.com

Friesische Schafskäserei

Friesische Schafskäserei - Schafskäse-Spezialitäten und Lammfleisch aus ökologischer Landwirtschaft

Idyllisch auf einer historischen Warft in Tetenbüll liegt die „Friesische Schafskäserei" der Familie Volquardsen. Besucher können sich hier in die Raffinessen der Käseherstellung einführen lassen, von den herzhaften Spezialitäten probieren und mehr über die Haltung von Schafen erfahren, die natürlich auch gestreichelt werden dürfen. Dieser Hof auf der Nordseeinsel Eiderstedt ist einer von insgesamt 30 bäuerlichen Meiereien entlang der Käsestraße Schleswig-Holstein, die ihre handwerkliche Produktion zur Schau stellen, Besichtigungen und Führungen anbieten und in den angeschlossenen Hofläden von Biikesäis über Natur gereiften Tilsiter bis zum Rohmilchkäse mit Blau- und Rotschimmel eine unglaubliche Käsevielfalt verkaufen.

Familie Volquardsen hat sich auf Schafskäse-Spezialitäten und Lammfleisch aus ökologischer Landwirtschaft spezialisiert. Der Keller des stattlichen Hofes ist für Käseliebhaber ist eine Schatzkammer. im kühlen Keller des 125 Jahre alten Bauernhauses hat sich während der Käserei-Zeit ein eigenes Reifeklima entwickelt. So wird aus dem „Frischen Friesen“ in vier Wochen der „Rote Friese“, ein pikanter an Romadour erinnernder Käse, der nussige „Tetenbüller“ braucht Monate, bis er ausgereift ist.

Eiderstedt3Schafskäsesortiment aus der Friesischen Schafskäserei (Foto: Redlef Volquardsen)

Kontakt:

Friesische Schafskäserei
Kirchdeich 8
25882 Tetenbüll
Fon: +49 (0) 4862 348
Fax: +49 (0) 4862 104212
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.friesische-schafskaeserei.de

Restaurant Baake

Restaurant Baake – kreative Küche in Tating entdecken

In einer frisch renovierten Jugendstil-Villa in Tating an der Straße nach St. Peter-Ording wartet das Restaurant „Baake“ auf seine Gäste. Dort zaubert Küchenchef Sören nahezu unglaublich Kreativ-Köstliches.

Aus Regionalem und Saisonalem, aus hiesigem Fisch und Fleisch, aus Obst und Gemüse von hier bereitet er norddeutsche Happen zu, sodass man sich einmal durch die Karte probieren kann – friesische Tapas also. „In erster Linie soll es schmecken, ein kulinarisches Erlebnis sein. Ich möchte aber auch die ganze Vielfalt und Bandbreite friesischer Küche vorstellen; die ist bunt!“, sagt Küchenchef Sören.

Gespannte Erwartung also in den urigen, hohen Räumen – inklusive Wintergarten und Kaminzimmer - gediegen, aber entspannt, traditionell und modern gleichermaßen. Das zeigt sich auch in Gerichten wie Buchweizensalat und Nordseetortilla mit heimischem Gemüse und Krabben, Rindstartar von der friesischen Färse und Lammbratwurst.

„Friesenhappen“ von der Halbinsel Eiderstedt, überraschend und köstlich. Etwas zum Entdecken.

Adresse und Kontakt:

Restaurant Baake
Martendorf 4
25881 Tating
Fon (04862) 1047651
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.restaurant-baake.de 

Dünen-Therme St. Peter-Ording

Dünen-Therme St. Peter-Ording – Badespaß, Gesundheit und Wellness

Ein weiter Panoramablick auf Dünen und Salzwiesen bis über den breiten Strand von St. Peter-Ording mit seinen Pfahlbauten oder die Aussicht auf das türkisfarbene Außenbecken der Dünen-Therme - diesen Ausblick erleben die Besucher vom Wintergarten der Dünen-Therme mit seinen 80 bequemen Ruheplätzen aus. Und auch die große Saunalandschaft oder das „rêst" – der edel mit Naturstein und Holz gestaltete Gastronomiebereich mit Barfußbereich – erlauben diesen Blick.

Die Dünen-Therme liegt zentral in der Nähe des Hauptstrandes sowie der Ortsmitte von St. Peter-Ording und bietet in verschiedenen Bereichen Badespaß und Erholung. Zur Hauptattraktion im Freizeit- und Erlebnisbad der Dünen-Therme gehören drei spektakuläre Rutschen. Die Turborutsche mit Raketenstart, die Reifenrutsche für die ganze Familie sowie der 120 Meter lange, blaue Wildbach mit steilen Passagen, Kurven und unterschiedlichen Strömungen bieten abwechslungsreiches Badevergnügen. Das Meerwasser-Wellenbecken mit seinen meterhohen Wogen verfügt zudem über einen großen Wasserfall. Für die Pause zwischendurch stehen am Beckenrand Strandkörbe bereit.

Erholung und Entspannung finden Besucher im Gesundheits- und Wellness-Zentrum. Thalasso-Therapien auf der Grundlage der Heilfaktoren des Meeres finden im medizinischen wie auch im Wellness-Bereich der Dünen-Therme Anwendung. Sie sind der Durchblutungsförderung, der Stärkung des Immunsystems sowie der Pflege und Straffung der Haut dienlich. Neben Meerwasserinhalationen gibt es zudem Schlickpackungen, die mit original St. Peter-Ordinger Schlick bei rheumatischen Beschwerden und Verschleißerkrankungen des Bewegungsapparates zum Einsatz kommen.

Adresse und Kontakt:

Dünen-Therme St. Peter-Ording
Maleens Knoll 2
25826 St. Peter-Ording
Fon (04863) 999161
www.duenen-therme.de

Herrenhaus Hoyerswort

Herrenhaus Hoyerswort - ein Eiderstedter Wahrzeichen

In Oldenswort auf der Halbinsel Eiderstedt steht das Herrenhaus Hoyerswort, das 2011 vom Keramiker Alfred Jordy gekauft und zu seiner Wirkungsstätte wurde.

Das Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert ist der einzige ehemalige Adelssitz auf Eiderstedt. Der Renaissancebau ist seit seiner Erbauung ziemlich unverändert und steht heute unter Denkmalschutz. Man findet eine beeindruckende Anlage mit Herrenhaus, Haubarg, Museum, Café und Töpferei, umgeben von einem eingewachsenen Grundstück mit doppelten Wassergraben. Die herrschaftlichen Räume und Säle können Besucherinnen und Besucher auf einer Führung mit dem Eigentümer kennenlernen, der in alter spanischer Tracht durch das geschichtsträchtige Gebäude führt.

Zu den besonderen Arbeiten des Keramikers Jordy gehören Wandtableaus aus Fliesen, zu sehen sind sie u.a. im Café oder in dem Haubarg und natürlich in seiner Töpferei, wo auch eine großes Angebot an Geschirr und Gartenkeramik ausgestellt ist. Alfred Jordy fertigt Fliesen nach alter holländischer Tradition. Er schneidet die Rohlinge aus Ton, lässt sie in Ruhe trocknen und glasiert sie. Dann wird mit einer Art Schablone und Kohlenstaub das Motiv auf die Fliesen aufgetragen. Die Farben sind zunächst blass, ihre Leuchtkraft bekommen sie später beim Brennen im Ofen. Mehr als hundert Motive bietet Jordy an, so zum Beispiel den Westerhever Leuchtturm, den er bereits über 1000 Mal gemalt hat. Und jede einzelne Fliese ist ein Unikat.

Weitere Informationen: www.hoyerswort.de

Eiderstedt1Das Herrenhaus Hoyerswort (Foto: Alfred Jordy)

Restaurant-Tipps

Pfahlbauten – Restaurants in den Wahrzeichen von St. Peter-Ording

St. Peter-Ording verfügt über fünf Strandabschnitte, die alle ihren eigenen Charakter haben. St. Peter-Böhl ist geprägt von Ruhe und Natur, St. Peter-Dorf bietet Meer, Watt und Strand, die Badestelle St. Peter-Ording bietet Sport und Veranstaltungen, in St. Peter-Ording Nord befindet sich der FKK-Strand, und in St. Peter-Bad tobt das Leben.

P1020074Pfahlbauten St. Peter-Ording - OT Dorf im Winter (Foto: Renate Lorenzen - veröffentlicht auf womos.info)

Zu den Wahrzeichen von St. Peter-Ording gehören die Pfahlbauten auf dem 12 Kilometer langen Sandstrand – das sind Häuser auf rund sieben Meter hohen Stelzen, die tief in den Sand gerammt sind. Manche sind hundert Jahre alt und voller Geschichten. Fernsehruhm erlangten sie zum Beispiel in Serien wie „Gegen den Wind“ oder „Die Strandclique“.

Die Gebäude beherbergen u.a. empfehlenswerte Restaurants. In St. Peter-Bad führt der 1 Kilometer lange Bohlenweg direkt zum Restaurant „Arche Noah“. Dieser Weg ist bei normalem Hochwasser zu begehen und auch für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer geeignet. Auf dem Strand vor der „Arche Noah“ stehen Strandkörbe, von wo aus man den Tag mit den spektakulären nordfriesischen Sonnenuntergängen und einem Sundowner ausklingen lassen kann – vielleicht mit dem Klassiker „Rhasecco“ (Prosecco mit Rhabarber-Nektar und Minze). Auf dem Deck der „Arche Noah“ sitzt man in gemütlicher Lounge-Atmosphäre inmitten echter Palmen und genießt Karibik-Flair.

Restaurant Arche Noah
An der Seebrücke
25826 St. Peter-Ording
Fon (04863) 478378
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.restaurant-arche-noah.de 

Restaurant-Tipps auf den anderen Strandabschnitten:

St. Peter-Böhl – Die Seekiste
Am Böhler Strand
25826 St. Peter-Ording
Fon (04863) 476757
www.dieseekiste.de

St. Peter-Dorf – Strandhütte Axels Restaurant
Am Südstrand
25826 St. Peter-Ording
Fon (04863) 4747011
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.die-strandhuette.de

St. Peter-Ording – Strandbar 54° Nord
Strandweg 999
25826 St. Peter-Ording
Fon (04863) 478175
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.strandbar-spo.de

St. Peter-Ording Nord – Silbermöwe
Ordinger Strand
25826 St. Peter-Ording
Fon (04863) 1222
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.strandcafe-silbermoewe.de

P1020088Pfahlbautenkonstruktion in St. Peter-Ording - OT Böhl (Foto: Renate Lorenzen)

Wassersportschule X-H2O

Wassersportschule X-H2O – Segeln und Surfen lernen am Strand von St. Peter-Ording

Das Wassersportrevier Nordsee mit ihren Gezeiten, Untiefen und Strömungen gilt als eines der anspruchsvollsten Segelreviere in Europa. Im Nationalpark Wattenmeer gelten für das Befahren außerdem besondere Regeln. Wassersport- und Segelschulen bieten Kurse für Einsteiger, Aufbaukurse und Kurse für Fortgeschrittene an.

Die Wassersportschule X-H2O in St. Peter-Ording bietet Katamaransegelkurse sowie Kurse im Windsurfen, Kitesurfen und Stand Up Paddling an. Sonja Behrendt und Hein Jeve betreiben seit 2006 die Wassersportschule auf einem der Pfahlbauten am Ordinger Strand (Postanschrift: Strandpromenade 3) und reichen einen Sundowner in ihrer Café-Bar mit Blick auf die Nordsee.

Weitere Informationen: x-h2o.de