womos.info empfiehlt: Maasholm / Schlei
Hier gibt es die besten Fischbrötchen ...
womos.info empfiehlt: Cuxhaven
Mit Blick auf die Elbmündung ...
womos.info empfiehlt: Langballigau
Historische Wanderung an der Flensburger Förde ...
womos.info empfiehlt: La Plage de Beauduc
Sehenswerter Strandabschnitt in Südfrankreich (leider keine Womos mehr erlaubt) ...
womos.info empfiehlt: Großenbrode
Stellplatz Reise - netter Platz, verkehrsgünstig gelegen ...
womos.info empfiehlt: Tankumsee / Gifhorn
Schöner Campingplatz am See mit vielen Freizeitmöglichkeiten ...

Warum Wolfsburg? Viele Gründe für einen City-Trip in die niedersächsische Autostadt

Warum Wolfsburg? Gründe für einen City-Trip in die AutostadtÜbersicht über die Autostadt in Wolfsburg bei Dämmerung (Foto: Autostadt GmbH / Marc-Oliver Schulz)Warum Wolfsburg? Gründe für einen City-Trip in die niedersächsische Autostadt gibt es viele. Wolfsburg ist eine der größten Städte des Landes Niedersachsen und eine der wenigen Stadtneugründungen im Deutschland des 20. Jahrhunderts.

Die Gründung der Stadt fällt in die Zeit des Nationalsozialismus. Am 26. Mai 1938 wurde der Grundstein für das Volkswagenwerk auf der Nordseite des Mittellandkanals gelegt. Als Wohnort für die Mitarbeiter des Werkes wurde Wolfsburg am 1. Juli 1938 unter dem Namen "Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben" gegründet. Diesen Namen trug sie bis zum 25. Mai 1945: Auf Weisung der britischen Besatzungsmacht wurde die Stadt nach dem gleichnamigen Schloss in "Wolfsburg" umbenannt.

Die Volkswagen AG ist mit Abstand der größte Arbeitgeber in Wolfsburg. Rund 50000 Menschen arbeiten in der größten zusammenhängenden Automobilfabrik der Welt an der Produktion von mehr als 3000 Fahrzeugen am Tag. Gefertigt werden in Wolfsburg Golf, Golf Plus, Touran und Tiguan. Ganz in der Nähe des VW-Werkes befindet sich die „Autostadt", die Kundencenter, Museum und Freizeitpark zugleich ist. In einer 40 Hektar großen Lagunenlandschaft werden die Besucher auf eine Reise in die Welt der Mobilität mit vielseitigen Attraktionen entführt.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten in Wolfsburg zählt auch das Phaeno-Museum, das von der Architektin Zaha Hadid entworfen und 2005 eröffnet wurde. Eine "begehbare Skulptur" beherbergt eine einmalige Experimentierlandschaft mit 300 interaktiven Phänomenen aus Naturwissenschaft und Technik zum Anschauen und Ausprobieren.

Der Germanist, Sprachforscher, Bibliothekar und Dichter August Heinrich Hoffmann, auch bekannt als Hoffmann von Fallersleben, wurde am 2. April 1798 in Fallersleben, das heute ein Stadtteil von Wolfsburg ist, geboren. Aus seiner Feder stammt u.a. "Das Lied der Deutschen", dessen dritte Strophe mit einer Melodie von Joseph Haydn die Nationalhymne Deutschlands bildet.

Besucher*innen finden alles Wissenswerte rund um den City-Trip in Wolfsburg auf der Homepage der WMG Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH: www.wmg-wolfsburg.de 

Wolfsburg-Tipp: Öffentliche Stadtführungen und Erlebnistouren

Zur Entdeckung von Wolfsburg bietet die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) ein umfangreiches Angebot an öffentlichen Stadtführungen und Erlebnistouren an.

Neben Märchentouren mit Nicole Schaa und Führungen durch das Stadtmuseum oder Hoffmann-von-Fallersleben-Museum bietet die WMG auch in 2021 wieder Touren in Kooperation mit dem Kultur- und Denkmalverein in Fallersleben oder in der Schleuse Sülfeld an. Auch die klassische Stadtrundfahrt mit dem Bus im Wolfsburg-Design oder Führungen durch die Museumswohnung stehen zur Auswahl. Zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorgaben, setzt die WMG ein modernes Audioguidesystem ein.

Einen Überblick gibt die Broschüre „Hinter den Kulissen - Stadtführungen und Erlebnistouren“. Sie ist in der Tourist-Information im Wolfsburg Store erhältlich oder online unter diesem Link abrufbar.

Anmeldung:

  • Derzeit Mo - Mi, 10.00 - 20.00 Uhr telefonisch unter (05361) 899930 oder per Mail an tourist(at)wolfsburg.de

Was ist los in Wolfsburg?

Damit keine Langeweile aufkommt, finden Sie in dem Beitrag "Was ist los in Wolfsburg?" Tipps von der womos.info-Redaktion aus dem Event- und Veranstaltungsbereich für die Stadt in Niedersachsen. Wolfsburg bietet nicht nur interessante Attraktionen, sondern auch viele Event-Highlights aus allen Bereichen. Alljährlich präsentiert u.a. die Autostadt hochkarätige Veranstaltungen, wie z.B. die Movimentos Festwochen - ein im Frühjahr stattfindendes Event für Tanzbegeisterte und Kulturinteressierte, oder die stimmungsvolle Winterwelt mit Eisbahn, Hüttenzauber und Weihnachtsmarkt zur Weihnachtszeit.

Winter im Park

Autostadt Wolfsburg "Winter im Park" – Eislaufbahn, Eisdisco, Wintermarkt und Krimilesung

Vom 26. November bis 28. Dezember 2021 lädt die Autostadt Wolfsburg zu ihrem Winterevent mit Eislaufbahn, Eisdisco, Wintermarkt, Schneewelt und opulent geschmückten XXL-Weihnachtsbaum ein.

XXL-Weihnachtsbaum in der Autostadt WolfsburgXXL-Weihnachtsbaum und die 128 Meter hohen als Adventskerzen beleuchteten Schornsteine des Volkswagen Kraftwerks (Foto: Autostadt GmbH / Anja Weber)

Die 4000 Quadratmeter große Eislauffläche ist ab 10.00 geöffnet. Diese verwandelt sich dann am Abend in eine Outdoor-Disco mit Live-DJ und wechselnden Beats. Los geht es mit entspanntem House und Dancefloor, bevor Lady Gaga, Justin Timberlake und David Guetta übernehmen. Wer es ruhiger mag, kann sich beim Curling ausprobieren - ganz einfach ohne Voranmeldung. Schlittschuhe für die Eisfläche können mitgebracht oder spontan vor Ort für 3,00 Euro ausgeliehen werden. Exklusives Schneevergnügen erleben alle Kinder von vier bis zwölf Jahren in der Schneespielwelt. Auf insgesamt 1000 Quadratmeter warten Rodelhügel, große und kleine Spielzeuge und natürlich jede Menge Schnee.

Zu spannenden Krimilesungen lädt die Autostadt wieder gemeinsam mit dem Schauspieler Roland Kalweit ein. In diesem Jahr geht es mit "Crime in Prime" am 2., 9. und 16. Dezember, um 20.00 Uhr in die Katakomben des Premium Club House. Freunde klassischer und moderner Krimiliteratur können ab sofort Karten für 15,00 Euro buchen unter autostadt.regiondo.de/autostadt. Die Lesungen finden unter der 2G-Regel statt.

An den Adventswochenenden und an den Ferientagen wird der Besuch der Autostadt durch das winterliche Bildungsangebot zum atmosphärischen Lernerlebnis. So bietet sich der ganzen Familie die Möglichkeit, in verschiedenen Kurzworkshops sowie bei Kreativangeboten in Gemeinschaft handwerklich und digital kreativ zu werden. In der "Kleinen Weihnachtsbäckerei" können Kinder - mit allen Sinnen - in Festtagsstimmung kommen. Wechselnde Gestaltungsangebote an den Werkstationen im MobiVersum sowie das Gewinnspiel "Heimspiel für Lernspaß" runden den Winterlernspaß ab. Bei Fragen erreichen Sie die Bildungsabteilung täglich unter der Telefonnummer (0800) 288678238 oder über Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Auf dem Wintermarkt mit insgesamt 26 Buden erwartet die Gäste Inspirationen für Weihnachtsgeschenke und ausgewählte Deko-Artikel. Auch die Kulinarik kommt nicht zu kurz. Schweizer Käse-Spezialitäten wie Käsefondue und Raclette, veganes Singapore Curry, Flammkuchen, Reibekuchen, Volkswagen Currywurst, BBQ Brisket-Burger direkt aus dem Smoker, süße Mehlspeisen, Fish & Chips und vieles mehr sorgen für eine große Auswahl. Leuchtende Augen bekommen Kindern bei einer Fahrt im historischen Karussell vor dem KundenCenter. Am Hüttenzauber können Besucherinnen und Besucher heiße Feuerzangenbowle und Après-Ski-Hits genießen und gemeinsam mit Freunden, Familie oder Kolleginnen und Kollegen den Abend ausklingen lassen. Gäste beachten bitte auch hier die aktuelle Corona-Regelung, die auf autostadt.de/aktuell zu finden ist.

Wem es draußen zu kalt ist, der kann sich spontan in die festlich geschmückten Autostadt Restaurants zurückziehen oder einen Tisch für ein besonderes Weihnachtsessen reservieren unter www.autostadt.de/restaurants/tischreservierung.

Öffnungszeiten (wetterabhängig):

  • Eislauffläche - täglich 10.00 - 22.00 Uhr
  • Eisdisco - täglich 17.00 - 22.00 Uhr
  • Schneewelt - täglich 12.00 - 20.00 Uhr
  • Wintermarkt - Mo - Fr 14.00 - 22.00 Uhr, Sa und So 12.00 - 22.00 Uhr
  • Am 24. Dezember bleibt die Winterwelt ebenso wie die Autostadt geschlossen.

Eintrittspreise:

  • 10.00 - 17.00 Uhr 18,00 Euro inkl. 5,00 Euro Gastroguthaben
  • 17.00 - 20.00 Uhr 10,00 Euro