womos.info empfiehlt: Maasholm / Schlei
Hier gibt es die besten Fischbrötchen ...
womos.info empfiehlt: Cuxhaven
Mit Blick auf die Elbmündung ...
womos.info empfiehlt: Langballigau
Historische Wanderung an der Flensburger Förde ...
womos.info empfiehlt: La Plage de Beauduc
Sehenswerter Strandabschnitt in Südfrankreich (leider keine Womos mehr erlaubt) ...
womos.info empfiehlt: Großenbrode
Stellplatz Reise - netter Platz, verkehrsgünstig gelegen ...
womos.info empfiehlt: Tankumsee / Gifhorn
Schöner Campingplatz am See mit vielen Freizeitmöglichkeiten ...

Hamburg kommt zu Ihnen - Spicy's Gewürzmuseum ist geschlossen, Spicy's Online Shop geöffnet

Hamburg kommt zu Ihnen - Online Shop von Spicy's GewürzmuseumBunte Gewürzauswahl (Foto: Spicy's Gewürzmuseum GmbH)Sie bleiben zu Hause, Hamburg kommt zu Ihnen in der Corona-Krise. Spicy's Gewürzmuseum ist derzeit geschlossen, aber der Online Shop ist für Sie geöffnet. In einer Pressemitteilung von Spicy's heisst es, dass aufgrund der Allgemeinverfügung zur Eindämmung des Coronavirus des Hamburger Senats vom 15. März 2020 das Gewürzmuseum Spicy vom 16. März bis 30. April 2020 geschlossen ist. Tickets für Veranstaltungen können umgebucht werden. Das Büro ist besetzt, und der Online-Shop des Gewürzmuseums steht weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung. Derzeit erhalten Sie mit dem Rabattcode Spicy's2020 10% Nachlass auf Ihre Bestellung. Gratis dazu gibt es außerdem eine Probe der Gewürzmischung "Fette Henne", die ursprünglich als Ostergruß mitgegeben werden sollte.

Informationen zu Spicy's: 

Spicy's Tipp - Gewürze für Ihr Wohlbefinden

Ceylon-Zimt

Ceylon-Zimt wirkt magenstärkend und beruhigend. Das Gewürz wird bei Diabetes Typ 2 empfohlen. Es nimmt den Heißhunger auf Süßes.

Gelenkwunder

Gelenkwunder ist eine Mischung zu gleichen Teilen aus Kumin (= Kreuzkümmel), Koriander und Muskat. Es sorgt für eine bessere Durchblutung der Gelenkschleimhäute. Empfohlen wird 3x täglich eine  eine Messerspitze mit etwas Fett, in Quark, Joghurt, auf das Fleisch oder Käsebrot etc.

Kumin

Kumin ist entgiftend, sorgt für gesunde Knochen und reguliert die Verdauung.  

Kubebenpfeffer

Kubebenpfeffer hilft gut gegen Kopfschmerzen. Es wird empfohlen, einfach 2-3 Körner zu kauen und runterzuschlucken. Laut Hildegard von Bingen soll Kubebenpfeffer auch einen wachen Geist machen und gegen Gedächtnisschwund hilfreich sein. Es schmeckt wie eine Mischung aus Kampfer und Menthol.

Kurkuma

Kurkuma dient in der ayurvedischen Medizin schon seit Jahrhunderten als Heilmittel. Der orange bis tief gelbe Farbstoff Curcumin der “Zauberknolle” verleiht nicht nur dem Curry seine typische Farbe, sondern gilt auch als reinigend und belebend. Durch seine entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften soll Kurkuma unter anderem vor Alzheimer schützen und gegen Arthritis vorbeugen. Kurkuma ist der wichtigste Bestandteil der „Goldenen Milch“.

Safran

Safran macht nicht nur den Kuchen „gel“ (aufgehend, treibend), sondern ist auch ein Stimmungsaufheller. 3 - 5 Fädchen können zum Beispiel einfach im Tee getrunken werden. Safran ist außerdem zu empfehlen bei Menstruationsbeschwerden.

Tonkabohne

Die Tonkabohne schmeckt wie eine Mischung aus Waldmeister, Heublume, Vanille, Rum und Mandel. Sehr zu empfehlen ist die Anwendung in einer Duftlampe, was dann beruhigend wird. Die Tonkabohne passt zu Süßspeisen genauso wie zu orientalischen Reisgerichten. Sie ist ein günstiger Vanille-Ersatz.

Vanille

Vanille wirkt gegen Abgeschlagenheit und allgemein kräftigend auf den menschlichen Körper, so dass dadurch auch die Kondition gefördert wird.

Chili

Chili ist ein scharfes, gesundes Gewürz, das Bakterien tötet. Als Antriebsmittel macht es glücklich und sorgt für die Ausschüttung von körpereigenen Glückshormonen.

Muskat

Muskat hilft bei Arthritis, Arthrose, Rheuma oder Gicht. Es wirkt schmerzstillend und nervenberuhigend.      

Koriander

Koriander wird seit Jahrhunderten bei Gelenk- und Muskelschmerzen sowie bei Rheuma angewendet und ist entzündungshemmend.

Goldene Milch

Die Goldene Milch ist eine traditionelle indische Gewürzmischung aus der uralten Ayurveda-Heilkunst. Der Name beruht auch auf der orange-gelben Färbung, die von der Hauptzutat - Kurkuma - kommt.  In Milch eingerührt und erhitzt fördert die Einnahme die Verdauung, entgiftet den Körper, reguliert den Stoffwechsel und stärkt das Immunsystem. Zubereitung: 1 Teelöffel pro 200 ml Milch (bitte nur pflanzliche Milch verwenden) einrühren, erwärmen und ggf. süßen. Die goldene Milch ist auch zum Kochen und Würzen von Reis und Gemüse verwendet werden. In der Goldenen Milch sind Ingwer, Kardamom, Kurkuma, Muskatnuss, Pfeffer und Zimt enthalten.

Langer Pfeffer

Langer Pfeffer soll sich sehr wohltuend auf die Lunge und die Bronchien auswirken. Auch Menschen, die unter Asthma leiden, wird das Würzen mit langem Pfeffer empfohlen. Für den Winter wird eine Pfeffermilchabkochung als Getränk gegen Erkältungen empfohlen. Die Zutaten sind Milch, Fenchelhonig und soviel gemahlener langer Pfeffer, wie Sie mögen. Das ganze wird kurz aufgekocht und 2 - 3 Mal täglich getrunken.

Schokoladenpfeffer

Schokoladenpfeffer ist wie alle Pfeffersorten speichelanregend und somit verdauungsfördernd. Er schmeckt wie scharfe, dunkle Schokolade. Schokoladenpfeffer asst gut zu Süßspeisen, kann aber auch auf Baguette mit Frischkäse gegessen werden, oder in einer heißen Trinkschokolade. Im Sommer wird er über Erdbeeren gestreut.

Zimtblüten

Zimtblüten kann man anstelle von Zucker-Zimt verwenden, um Zucker zu sparen. Sie sind sehr süß  und schmecken wie eine Mischung aus Zimt, Nelke, Pfeffer und Orangenblüten. Zimtblüten passen gut zu Süßspeisen wie Milchreis, Crêpes, Pfannkuchen oder Porridge. Auf geschnittenes Obst sind sie eine gute Waffe gegen Heißhungerattacken.